Wir helfen dir dein Problem zu lösen!


Mit dem Begriff Hymen, auch Jungfernhäutchen oder veraltet Scheidenklappe genannt, wird eine dünne Hautfalte bezeichnet, welche die Vaginalöffnung umrahmen oder auch teilweise überdecken kann.

 

In den frühen Stadien der fetalen Entwicklung weist die weibliche Vagina keinerlei Öffnung auf. Der Hymen entwickelt sich aus der dünnen Gewebeschicht, welche die Vagina vom Sinus urogenitalis trennt. Er stammt ebenso wie der untere Anteil der Vagina von den Sinovaginalhöckern ab und besteht aus Zellen des Sinus wie der Vagina. Der Hymen öffnet sich normalerweise schon vor der Geburt. Seine Größe und Form unterscheiden sich individuell sehr stark.

 

Was tun, wenn von einer Frau die Jungfräulichkeit und deren Blutspuren in der Hochzeitsnacht erwartet wird, wenn diese nicht mehr gegeben ist?

 

Oftmals erscheint diese Situation als aussichtslos, denn eine teure und unangenehme Operation, deren Kosten eine Höhe von 2000€ oder mehr betragen können, schien bislang als einziger Ausweg.

 

Wir haben in intensiver Zusammenarbeit mit einem medizinisch-biologisch-technischen Forschungsinstitut eine Alternative entwickelt:

 

Das künstliche, sich selbst auflösende Hymen/Jungfernhäutchen mit Echtblutimitat.

  • Die Anwendung ist ähnlich wie bei einem Tampon.
  • Absolut hygienisch.
  • 100% reales Blutergebnis.
  • Qualität aus Deutschland.

Auch unser vaginales Straffungsgel hilft bei dem Gefühl der beanspruchten Vagina und wird gerne in Kombination mit dem künstlichen Hymen bestellt.

 

Unser Straffungsgel ist zudem nach einer Schwangerschaft bzw. natürlichen Geburt sehr empfehlenswert. Eine weitere Selbsttherapiemöglichkeit ist das Beckenbodentraining, um Sie wieder fit zu machen!

VirginiaCare Hymen:


Unser künstliches Hymen wurde in einem medizinischen Labor für Mikrobiologie entwickelt. Es besteht aus einer selbstauflösenden biologischen Zellulose, diese ist aus medizinischer Sicht absolut unbedenklich. Zwischen diesen zwei Zellulose-Häutchen befindet sich das sterile gefriergetrocknete Bovin-Blutpulver.

Das Zellulose-Häutchen reagiert auf Wärme und Feuchtigkeit, die im Inneren einer stimulierten Vagina entstehen und das Hymen löst sich in kurzer Zeit auf.

Durch die Reibung des Gliedes im Vaginalgang und je nachdem wie warm und feucht die Frau im Inneren ist, löst sich das künstliche Jungfernhäutchen bis zur Vollständigkeit auf und hinterlässt dann in flüssiger Substanz an den maßgebenden Stellen die gewünschten Spuren.

 

Sichtbar sind dann rötlich-braune bzw. hellrote Spuren vermischt mit den entstandenen Körperflüssigkeiten nach dem Geschlechtsverkehr. Was übrig bleibt, sind naturgetreue Blutspuren - das gewünschte Ergebnis.

 

Kann das künstliche Hymen entdeckt werden?

Nein, das künstliche Hymen ist hauchdünn und sobald es eingeführt wird, verschmilzt es durch die Feuchtigkeit in der Scheide mit der Schleimhaut. Kein Mann wird das künstliche Jungfernhäutchen spüren können oder bemerken. 

Außerdem kann es auch nicht passieren, dass das Hymen vor dem Geschlechtsakt aus der Vagina heraus gleitet, weil es sich direkt wie beschrieben mit der Schleimhaut verbindet.

Die Anwendung kann sorglos durchgeführt werden.

 

Es sind immer zwei Hymen in einem Päckchen.

Das eine zum testen & anfreunden und das andere für den entscheidenden Moment.

 

 

Die VirginiaCare "Hymen" Vorteile auf einen Blick:

  • verfügbar in 2 unterschiedlichen Farbvarianten
  • Spare eine Op bis zu 3500€
  • Einfache direkte Onlinebestellung
  • kein Plagiat aus China oder der Türkei in zweifelhafter Qualität
  • 100% Blutspuren

Farbbeispiele:

 

 

 

"Original"

 

 

 

"Advanced"